Wildkatzen

im Wildkatzendorf Hütscheroda

Sonnenbogen_

06.08.2019

Am vergangenen Wochenende war ich im Wildkatzendorf Hütscheroda. Dort, in der Welterberegion Wartburg Hainich leben Wildkatzen in freier Natur, so wie auch in einigen anderen Regionen. Das östlichste derzeit nachgewiesene Vorkommen befindet sich im Leipziger Auwald, also noch rund 50 Kilometer von meinem Wohnort entfernt.

Im thüringischen Hütscheroda, unweit von Eisenach, gibt es eine Scheune mit einer kleinen, sehr ansprechend gestalteten und sehr informativen Ausstellung zum Thema Wildkatzen. Im Kino gibt es interessante Filme zu sehen. Aber das Highlight ist natürlich die Wildkatzenlichtung mit ihren Gehegen, in denen Wildkatzen - am besten zu den Fütterungszeiten - zu sehen sind, denn in den Wäldern wird es wohl kaum gelingen, mal einer dieser wilden, scheuen und gut getarnten Katzen zu begegnen.

Auf den ersten Blick gleichen sie unseren Hauskatzen. Auch Größe und Gewicht entsprechen dem unserer Stubentiger: Männchen wiegen ca. 5 kg, Weibchen ca. 4 kg. Doch woran erkennen wir nun, dass es sich wirklich um eine Wildkatze handelt?

o  Graue Fellfarbe mit gelb-braunem bis ockerfarbenen Ton
o  Getigert, aber deutlich verwischte Zeichnung
o  Dunkler Aalstrich vom Kopf bis zur Schwanzwurzel
o  Buschiger Schwanz mit dunklen Ringen
o  Dumpfe, schwarze Schwanzspitze
o  Letztendlich gibt nur eine DNA-Analyse Sicherheit.
o  Wildkatzen werden nicht zahm.

Vor Ort gibt es nun auch ein 4.000 qm großes Gehege mit einem Luchs-Pärchen. Die beiden Luchse sind gerade erst in Hütscheroda eingetroffen und noch sehr scheu, so dass ich sie noch nicht entdecken konnte.

Wildkatze Emil_2
Wildkatze Carlo_1
Wildkatze Carlo_5
Wildkatze Emil_3
Wildkatze Carlo_6
Wildkatze Emil_4
Wildkatze Franz_3
Wildkatze Carlo_7
Wildkatze Emil_5
Wildkatze Toco_2

Wunderbar kombinieren läßt sich der Besuch des Wildkatzendorfes Hütscheroda mit einem Spaziergang auf dem 530 Meter langen Waldkronenpfad Hainich, der nicht weit entfernt liegt. Von der höchsten Plattform, in 40 Metern über dem Waldboden, erhält man einen weiten Blick über die Welterberegion Wartburg Hainich und darüber hinaus. Hier gibt es auch ein informatives Nationalparkzentrum und eine “Wurzelhöhle”, in der das Leben unter der Erde erlebbar wird.

Waldkronenpfad Hainich
Wildkatze Franz_4
Nationalpark Hainich